back

Photonik Kolloquium

Dienstag/Tuesday, 25.02.2020, NTB

photonik_kolloquium21.jpg
Fachvorträge zu Photonik-Themen
- Für Mitarbeiter, Studierende und alle Optik-Interessierten
- Regelmässiger Erfahrungsaustausch
- Hören, was es Neues gibt
- Horizont erweitern


Hindernislauf für Photonen – Parameter- Optimierung für Koordinatenmesstechnik mit Röntgentomografie

Für präzise Messungen mit Röntgen-Computertomografie (CT) war zunächst die Autokorrektur basierend auf einer Referenzmessung mit einem anderen Sensor notwendig. In den letzten Jahren wurde die Messunsicherheit durch Verbesserung der Gerätekomponenten und der Software erheblich verringert. Heute ist die Messgenauigkeit auch von kompakten Koordinatenmessgeräten mit CT ähnlich der von Geräten mit konventioneller Sensorik.

Das Prinzip der Röntgentomografie ermöglicht die schnelle, vollständige und zerstörungsfreie messtechnische Erfassung aller innen- wie aussenliegenden Merkmale des Messobjekts. Die Eigenschaften des Messobjekts sowie die gewählten Einstellparameter beeinflussen in starkem Maße die Messunsicherheit. Die Optimierung der Einstellparameter hinsichtlich einer für die Messaufgabe ausreichend hohen Messpräzision bei möglichst geringer Messzeit ist für eine effiziente Messung entscheidend. Hierfür stehen bisher kaum Hilfsmittel zur Verfügung, sodass das Einstellen der Parameter anhand zeitaufwändiger Versuche oder persönlicher Erfahrung erfolgt.

Nach einer kurzen Einführung in die Koordinatenmessung mittels Röntgentomografie wird ein auf der Simulation der Einzelpunktstreuung basierendes Verfahren vorgestellt, welches die Optimierung der Einstellparameter hinsichtlich einer vorgegebenen Einzelpunktstreuung oder Messzeit unter Berücksichtigung der notwendigen Strukturauflösung ermöglicht.

Computertomografie in der Koordinatenmesstechnik (2.39 MB)

Referent

Dipl.-Ing. Raoul Christoph
Werth Messtechnik GmbH
35394 Giessen

Raoul Christoph, geb. 1989, studierte Mechatronik an der FAU Erlangen-Nürnberg. 2016 schloss er sein Studium mit einer Arbeit über die Optimierung der Messpräzision bei der Koordinatenmessung mittels Röntgentomografie ab. Bis 2019 arbeitete er an der TU Dresden als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Professur für Fertigungsmesstechnik auf dem Gebiet der Koordinatenmesstechnik mittels Röntgentomografie. Seit September 2019 ist er bei Werth Messtechnik als Projektleiter in der Entwicklung tätig.

Datum
Dienstag, 25. Februar 2020

Zeit
17.00 - 18.00 Uhr  mit anschliessendem Apéro, sponsored by
Swissphotonics NTN

Konferenzsprache
deutsch

Ort
Logo
NTB Buchs
Hörsaal H4
Werdenbergstrasse 4
9471 Buchs SG
Anreise

Kosten
Dieser Anlass ist kostenlos.
 

Weitere Kolloquien
Jeden letzten Dienstag im Monat von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr, mit anschliessendem Apéro sponsored by Swissphotonics NTN
Photonik Kolloquien Februar bis Juni 2020 (666 KB)
 


Kontakt NTB
Prof. Dr. Carsten Ziolek
+41 81 755 34 41

Kontakt Swissphotonics NTN
Dr. Andreas Burn
Laser Beam Production / Manufacturing - SNAP
+41 32 530 88 48

10. Februar 2020, Beni Muller + Iris Bollinger
Verein Schweizer Laser und Photonik Netz  |  Sihleggstrasse 23  |  CH-8832 Wollerau  |  E-Mail