back

Mercedes-Maybach Licht-Ding

Mercedes-Maybach zeigt das nächste grosse Licht-Ding

Die neue Digital Light-Technik will Daimler zunächst ausgewählten Mercedes-Maybach-Kunden zugänglich machen und erstmalig im Rahmen des Automobilsalons in Genf (8. bis 18 März) offiziell vorstellen.

Der Clou: Wie bei einem DLP-Beamer sorgen über zwei Millionen Mini-Spiegel in den Scheinwerfern für noch nie gesehene Lichteffekte. So kann der Maybach-Mercedes etwa folgende Effekte auf die Strasse beamen.

  • Führungslinien: Fahrt ihr durch eine Baustelle, zeigt euch das digitale Licht exakt die Breite eures Autos an.
  • Erweiterte Fussgängermarkierung: Bei adaptiven Fernlicht-Assistenten war es bereits möglich, Fussgänger in einem Gefahrenbereich gezielt anzuleuchten. Beim digitalen Licht wird nun zusätzlich noch ein Pfeil auf die Fahrbahn projiziert, der auf diese Gefahrenstelle hinweist.
  • Abstandsmarkierung: Diese Funktion soll den Fahrer beim Einstellen des adaptiven Tempomaten visuell unterstützen. Ein Lichtbalken zeigt dann den gewählten Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug an.

Logo  
Unter anderem diese Symbole soll das Digital Light der Maybach-S-Klasse zum Start auf die Strasse projizieren können. (Quelle: Daimler)

Das neue Lichtsystem soll aber auch in anderen Fahrsituationen unterstützen. So ist es laut Daimler denkbar, dass das Digital Light beim Verlassen der Fahrspur ohne zu blinken ein Warnsymbol auf die Fahrbahndecke projiziert. Zum Start wird es unter anderem entsprechende Lichtwarnzeichen bei glatten Straßen, beim Überschreiten der erlaubten Geschwindigkeit und für den Spurhalteassistenten geben.

Quelle: Netzwelt.de


12. März 2018, Beni Muller + Iris Bollinger


Verein Schweizer Laser und Photonik Netz  |  Sihleggstrasse 23  |  CH-8832 Wollerau  |  E-Mail